Prof. Dr. Heike Trappe

Lehrstuhlinhaberin

  • Institut für Soziologie und Demographie
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  • Ulmenstraße 69 / Haus 1 / Raum 030
  • D-18057 Rostock
Werdegang
  • 07/2006
    • Dr. habil. (Freie Universität Berlin), Titel der Habilitationsschrift "Auf den Kontext kommt es an: Geschlechterungleichheit im Erwerbssystem - Ein deutsch-/deutscher Vergleich vor und nach der Wiedervereinigung"
  • 2005 - 2006
    • Geschäftsführerin des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten, Berlin 
  • 2003 - 2004
    • Forschungsstipendiatin am "Radcliffe Institute for Advanced Study" der Harvard Universität in Cambridge, MA, USA
  • 1997 - 2005
    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB), Forschungsbereich "Bildung, Arbeit und gesellschaftliche Entwicklung", Berlin
  • 1995 - 1996
    • Postdoktorandin am "Carolina Population Center" an der Univer­sität von North Carolina, Chapel Hill, USA
  • 07/1994
    • Dr. phil. (Freie Universität Berlin), Titel der Dissertationsschrift "Selbständigkeit - Pragmatismus - Unterordnung. Frauen in der DDR zwischen Beruf, Familie und Sozialpolititk"
  • 1991 - 1994
    • Doktorandin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB), Forschungsbereich "Bildung, Arbeit und gesellschaftliche Entwicklung", Berlin
  • 07/1990
    • Diplom, Titel der Diplomarbeit "Soziale Besonderheiten der Intelligenz in ihrem Einfluss auf das reproduktive Verhalten dieser sozialen Schicht"
  • 1985 - 1990
    • Studium der Soziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin
Forschungsschwerpunkte
  • Transformationsgesellschaften
  • Geschlechtsspezifische Arbeitsteilung in Partnerschaft und Familie
  • Lebensverlaufs-, Familien- und Arbeitsmarktforschung
  • Soziale Ungleichheit und Geschlecht
Mitgliedschaften
Wissenschaftlicher Service