Gesundheitliche Auswirkungen der Pandemie auf die Lebensphasen Jugend und Alter

AutorInnen: Frau Prof. Dr. Gabriele Dobelhammer und Frau Prof. Dr. Heike Trappe

Der Beitrag behandelt die gesundheitlichen Auswirkungen der Pandemie und verdeutlicht, dass besonders vulnerable Gruppen die direkten Folgen zu spüren bekommen. In vier Abschnitten wird sowohl auf die Bevölkerungsgruppen der BewohnerInnen von Pflegeeinrichtungen und Personen mit chronischen Erkrankungen eingegangen, als auch die Übersterblichkeit und psychische Gesundheit thematisiert. Es wird der Schluss gezogen, dass die ältere Bevölkerung eher von physischen Beeinträchtigungen getroffen ist, während junge Menschen mit psychischen Folgen zu kämpfen haben. Die möglichen soziodemographischen Konsequenzen werden am Ende des Beitrags resümiert.

L., Lines, E. (2021). Post-Pandemic Populations: Die soziodemografischen Folgen  der COVID-19-Pandemie in Deutschland Discussion Paper No. 13, Berlin: Max Planck Society/Population Europe. S. 28-32 (https://population-europe.eu/research/discussion-papers/discussion-paper-no-13-post-pandemic-populations)


Zurück zu allen Meldungen