Spektrum der Wissenschaft: Feinstaub schlägt sich direkt im Gehirn nieder

In der neuen Ausgabe des Magazins Spektrum der Wissenschaft wird über den Forschungsartikel "Long-term exposure to fine particulate matter, lung function and cognitive performance: A prospective Dutch cohort study on the underlying routes" von Benjamin Aretz und Prof. Dr. Gabriele Doblhammer berichtet.

Der Artikel ist enthalten in "Spektrum - Die Woche 47/2021" oder online einsehbar.

Das Forschungspaper zum Artikel steht als Open Access zur Verfügung.


Zurück zu allen Meldungen