Tagungsbericht »Leben und Alltag in ländlichen Räumen« erschienen

Ziel der Tagung war es, gemeinsam mit Studierenden und Wissenschaftler*innen, politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Akteur*innen aus unterschiedlichen ländlichen Regionen folgenden Fragen nachzugehen:

  • Über wen sprechen wir eigentlich, wenn wir vom ländlichen Raum reden?
  • Welche Akteur*innen und Interessen, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede begegnen uns dort?
  • Wie wird über den ländlichen Raum gesprochen und in welchem Verhältnis stehen diese Debatten zum Leben und Alltag seiner Bewohner*innen?

Den Bericht von Sara Schiemann zur Veranstaltung finden Sie hier.


Zurück zu allen Meldungen